In Amerika, Skandinavien und den Niederlanden gehören sie zum Standard in vielen Schlafzimmern und auch hierzulande erfreuen sie sich einer immer größeren Beliebtheit: die Boxspringbetten, die vielen als besonders bequemes Nachtlager aus dem Urlaub in Erinnerung geblieben sind. Ihr besonders komfortables Liegegefühl rührt unter anderem daher, dass sie sich nicht wie herkömmliche Betten aus einem Gestell mit Lattenrost und Matratze zusammensetzen. Stattdessen handelt es sich beim Boxspringbett um ein Bettsystem aus verschiedenen, aufeinander abgestimmten Komponenten.

Boxspringbetten mit oder ohne Bettkasten können Sie in allen gängigen Größen kaufen, aus verschiedenen Materialien und in unterschiedlichen Designs. Schauen Sie sich Ihren gewünschte Typ Boxspringbett online an und besuchen Sie uns in unserer Filiale in Berlin-Charlottenburg. Wir unterstützen und beraten Sie gern bei der Auswahl und finden mit Sicherheit das richtige Modell für Sie.

Boxspringbett Dana

VIENNA Design Andreas Weber

Vienna, neues gewölbtes Kopfteil, Andreas Weber Design, besticht mit Eleganz sowie schlichter Formensprache. Die raffinierte, dreidimensionale Wirkung entsteht durch den nach oben abgeflachten, in der Breite zunehmenden Rücken. Optional kann das Kopfteil mit einer geknöpften Husse versehen werden.

ADAGIO

VERSAILLES Design Treca Interiors Paris

Mit seiner barocken Form ist VERSAILLES ein Kopfteil, die jede Fantasie hinsichtlich der Dekoration erlaubt! Seine Verarbeitung und das Detail seiner Linien sind die Garantie des ganzen Könnens der Polsterer von Treca Interiors Paris. Lieferbar in der Variante IN-Side, die es Ihnen ermöglicht unsere Ober- und Untermatratzen einzulegen.

BOXSPRINGBETTEN: DER CHARAKTERISTISCHE AUFBAU

Boxspringbetten zeichnen sich durch ihren speziellen Aufbau aus mehreren Komponenten aus, der ihren besonderen Schlafkomfort ausmacht. Die Art der einzelnen Bauteile kann je nach Anspruch an Komfort und Optik variieren. So können Sie etwa, wenn Sie Stauraum benötigen, ein Boxspringspringbett mit Bettkasten kaufen.

Boxspringbetten kaufen: Bornell- oder Taschenfederkern?

Unterbau: Dem speziellen Untergestell verdankt das Boxspringbett seinen Namen. Der Unterbau besteht aus einem Kasten (engl. „box“) mit einer Federung (engl. „spring“). Dieses Untergestell übernimmt die Funktion des Federholzrahmens eines normalen Betts. Die vom Aufbau her relativ einfache Box kann zum Beispiel aus Massivholz oder gepolstertem Holz bestehen. Darin befindet sich die Federung, die die eigentliche Unterstützung der Obermatratze übernimmt. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um sogenannte Bornellfedern, engmaschig ausgeführt und ähnlich einer Sanduhr geformt. Ein Bornellfederkern gibt auf der gesamten Fläche nach und sorgt so für eine optimale Verteilung des Drucks und somit einen weichen Liegekomfort. Andere Boxspringbetten verfügen über einen Taschenfederkern. Dabei sind die Federn in Taschen eingenäht, was zu einer höheren Festigkeit führt. Taschenfederkerne reagieren daher punktelastisch auf den Druck, geben also nur dort nach, wo das Körpergewicht aufliegt. Der Unterbau steht auf Füßen, die das gesamte Gewicht des Bettes tragen und neben einem optisch passenden Design daher auch über Stabilität und Formbeständigkeit verfügen. Dafür kommen Füße aus Massivholz, hochwertigem Kunststoff oder Metall in Frage. Diese sorgen für eine optimale Luftzirkulation, sodass es zu keinem Feuchtigkeitsstau kommt.

 

Matratze: Auf dem Unterbau des Boxspringbettes befindet sich eine Matratze. Dabei kann es sich, wie beim Unterbau selbst, um eine Matratze mit Bornellfederkern oder Taschenfederkern handeln. In einigen Fällen werden auch Kaltschaummatratzen verwendet. Die beiden übereinanderliegenden Federkernelemente von Unterbau und Obermatratze bilden zusammen eine komfortable Liegefläche. Die doppelte Federung auf Grund von zwei Federkernen sorgt für ein angenehmes, ergonomisch ideales Liegegefühl.

Der Topper rundet das europäische Boxspringbett perfekt ab

Topper: Über der Matratze befinden sich eine zusätzliche Komfortauflage, der sogenannte Topper. Dieser sorgt für eine noch bessere Anpassung an den Körper und erzeugt ein behagliches Liegegefühl. Zusätzlich dazu dient er als Matratzenschutz für die Obermatratze. Der Topper besteht meist aus Kaltschaum, Visco-Schaum oder Latex, gelegentlich auch aus Schurwolle, Gänsefedern oder Rosshaar. Bei der Varianten der Boxspringbetten, die in Skandinavien üblich sind, gehört der Topper zur Standard-Ausstattung. Amerikanische Modelle verfügen häufig nicht über einen Topper, sondern haben eine dickere Matratze.

Herstellerinformationen Boxspringbetten

Treca Interieurs Paris

“Made in France” – dafür steht seit mehr als 80 Jahren das Unternehmen Treca Interieurs Paris. Treca setzt dabei auf ein abgestimmtes Zusammenspiel aus traditionellen Handwerkstechniken und modernen Materialien. Neben Luxus- und Boxspringbetten stellt Treca auch Matratzen sowie Designer-Möbel her und bietet so umfassende Dienstleistungen für einen rundum perfekten Schlaf.

Stearns & Foster

Bereits im 19. Jahrhundert begannen G.S. Stearns & Seth Foster mit der Herstellung von hochwertiger Auspolsterung von Kutschen. Aus der Leidenschaft für hochwertige Materialien, stetiger Innovation und höchsten handwerklichen Verarbeitungstechniken entstehen seither komfortable, langlebige Bettwaren wie Boxspringbetten, die nicht nur in Luxushotels zum Einsatz kommen.

Sealy

Mit über einem Jahrhundert Erfahrung gehört das US-amerikanische Unternehmen Sealy zu den weltweit führenden Herstellern hochwertiger Matratzen und Bettensysteme. Mit der Entwicklung von Boxspringbetten, Matratzen und weiteren Zubehörprodukten garantiert Sealy nicht nur technische Innovation, sondern auch höchsten Schlafkomfort. Die Produkte werden mittlerweile in über 60 Ländern von zertifizierten Fachhändlern vertrieben.

Liletto

Die Bettenmanufaktur Liletto vereint jahrelange Handwerkskunst mit einer umfassenden Branchenkenntnis. Das Detmolder Familienunternehmen fertigt hochwertige Bettsysteme von Hand im Stil einer klassischen Manufaktur. Durch das Baukastensystem bieten die Produkte von Liletto ein Höchstmaß an Flexibilität und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

WORAUF SIE BEIM KAUF ACHTEN SOLLTEN

Boxspringbetten Probe liegen in unserer Filiale in Berlin

Wenn Sie ein Boxspringbett kaufen wollen, empfehlen wir Ihnen, sich in unserer Berliner Filiale nicht nur beraten zu lassen, sondern auch mehrere Boxspringbetten auszuprobieren. Dies ist einer der entscheidenden Vorteile im Vergleich zur Bestellung online. Wenn Sie an einem Bett für zwei Personen interessiert sind, sollten Sie auch zu zweit probeliegen. Testen Sie zudem jede Schlafposition: auf dem Rücken, auf dem Bauch, auf der Seite.

Nicht nur Komfort, sondern auch Unterstützung

Ihr neues Bett soll Ihnen nicht nur ein angenehmes Liegegefühl bereiten, sondern Ihren Körper im Schlaf auch optimal unterstützen. Wir prüfen mit Ihnen, welche Ausstattung ergonomisch zu Ihrem Körper passt. Dabei achten wir darauf, dass die Matratze im Schulter- und Beckenbereich ausreichend nachgibt und gleichzeitig die übrigen Bereiche abstützt. Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden Boxspringbetten kaufen, die ihre Schlafqualität und ihr ganzes Wohlbefinden signifikant erhöhen.

Welcher Federkern ist der richtige?

Wer gerne etwas weicher liegt, ist mit einem Bornellfederkern gut beraten. Bornellfedern verteilen den Druck optimal und sorgen so für ein angenehmes Liegegefühl. Für Personen mit einem höheren Körpergewicht oder mit Bandscheibenproblemen und ähnlichen Rückenleiden sind Taschenfederkerne ideal. Auch wer gerne auf einem etwas festeren Untergrund liegt, trifft mit einem Taschenfederkern eine gute Wahl. In unserer Filiale haben Sie die Möglichkeit, selbst auszuprobieren, welcher Federkern Ihnen den meisten Liegekomfort bietet.

Boxspringbetten im stimmigen Design

Bei Betten Schneider in Berlin-Charlottenburg finden Sie eine breite Auswahl an Boxspringbetten. Die Vielfalt an Materialien, Bezügen und Farben stellt sicher, dass Sie bei uns ein Modell finden, dass auch optisch genau Ihren Vorstellungen entspricht und zu Ihrer Einrichtung passt. Sollten Sie sich bei der Auswahl unsicher sein, helfen wir Ihnen gerne, zum Beispiel anhand von Fotos oder Materialmustern, das richtige Boxspringbett mit oder ohne Bettkasten für Ihren Einrichtungsstil zu finden.

VORTEILE IM ÜBERBLICK

Da bei Boxspringbetten mit Unterbau und Matratze zwei Federkernelemente übereinanderliegen, bieten sie eine doppelte Federung und viel größere Flexibilität als Betten mit einem Lattenrost. Sie können sich dem Körper besser anpassen und die Wirbelsäule beim Schlafen ideal unterstützen. Die doppelte Federung sorgt zudem dafür, dass diese Betten sehr gut für Menschen mit höherem Körpergewicht geeignet sind.

Boxspringbetten bieten zudem eine bessere Luftzirkulation als übliche Betten. Bei einem herkömmlichen Lattenrost ist die Luftzirkulation dort unterbrochen, wo die Matratze auf dem Lattenrost aufliegt. Bei einem Boxspringbett ist dies nicht der Fall. Zudem sorgen die Füße für einen ausreichend großen Abstand zum Boden, um eine optimale Belüftung zu ermöglichen.

Der schichtweise Aufbau aus drei Komponenten verleiht Boxspringbetten eine komfortable Höhe von etwa 50 bis 70 cm. Standardbetten sind meist niedriger, weswegen der Ein- und Ausstieg bei Boxspringbetten deutlich einfacher ist. Somit sind Letztere nicht einfach nur komfortabel, sondern auch ideal geeignet für ältere oder in ihrer Beweglichkeit eingeschränkte Menschen.

Der besondere Aufbau von Boxspringbetten aus einzelnen Komponenten ermöglicht es, das ganze Bett beim Kauf an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Zudem können sie, zum Beispiel durch den Austausch der Matratze, auf veränderte Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt werden, ohne dass die Besitzer gleich ein komplett neues Bett kaufen müssen.

Wir präsentieren Ihnen gern die einzelnen Varianten und Komponenten von Boxspringbetten in Berlin in unserer Filiale und helfen bei der Zusammenstellung – für Schlafkomfort ganz nach Ihren Ansprüchen!